Heimat- und Verkehrsverein Zell (Mosel) e.V.
Heimat- und Verkehrsverein Zell (Mosel) e.V.
huhrmacher@t-online.de

 

Willkommen auf unserer News-Seite!

Tagesausflug 2013

Am 8. September 2013 Tagesausflug für alle Mitglieder und Helfer unserer Einkehrstation auf Collis nach Lonquich und Fell. In Longuich besichtigen wir das Kulturweingut Longen-Schlöder. Der Besitzer erbaute zahlreiche, mit Moselschiefer verkleidete Weinbergshäuschen und nutzt diese als Ferienwohnungen oder Hotelzimmer. Eine sehr originelle Idee.

Danach fahren wir ins Besucherbergwerk nach Fell. Hier erhalten wir Einblicke in die beschwerliche  Arbeit der Bergleute beim Schieferabbau unter Tage.

 "Giehroff off dat Häisje"

3. Oktober "Gieh roff off dat Haisje" Gourmetwanderung durch die Weinbergslagen der Stadt mit verschiedenen Einkehrmöglichkeiten. Es werden erfrischende Getränke und moseltypische Leckereien aus Pfanne und Grill angeboten. Dauer der Veranstaltung von 10 bis 18 Uhr. Noch bis Ende Oktober ist unsere Einkehrstation an allen Wochenenden von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Sportschießen

24. November 2013 findet auf der Schießsportanlage der Zeller Schützengesellschaft ein Vereinsschießen statt. Wir werden mit je einer Damen- und Herrenmannschaft an den Start gehen. Schießsportinteressierte Mitglieder sind herzlich eingeladen. Anmeldungen werden bis zum 23.10.2013 bei der 1. Vorsitzenden entgegengenommen.

Weihnachtsbeleuchtung

30. November 2013: Zu Beginn der Adventszeit haben wir auf dem Aussichtsplatau Collis einen  beleuchteten Weihnachtsbaum errichtet. Die über 3 Meter hohe Fichte ist weithin sichtbar und bietet neben dem angestrahlten "Collis-Tärmche"  einen einladenden Blickfang.

Ehrensache SWR

Der SWR lobt für 2014 wiederum einen Ehrensache-Publikumspreis aus. Unsere Vorsitzende Bettina Salzmann wurde hierfür vorgeschlagen. Im Vorfeld wurde ein Fernseh- und Radiobeitrag aufgezeichnet, der die Aktivitäten des Heimat- und Verkehrsvereines näher beleuchtet. Der Beitrag wird am 3. September in der SWR-Landesschau ausgestrahlt und kann auch im Internet unter www.swr.de/ehrensache aufgerufen werden. Bis zum 14. September 2014 können Besucher der Internetseite für Bettina Salzmann voten und mit dazubeitragen, den Publikumspreis nach Zell zu holen.

Weihnachtsgrüße 2014

20. Dezember 2014: Um glücklich zu sein im Leben, brauchen wir etwas zu arbeiten und etwas, auf das wir hoffen können“. Joseph Addison

Unsere Hoffnung ist, auch im nächsten Jahr wieder erfolgreich zum Wohle unserer Stadt und seiner Bürger arbeiten zu können. Dabei bauen wir wieder auf Ihre Unterstützung.

Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2015 wünschen wir allen Vereinsmitgliedern, den vielen freiwilligen Helfern und Gönnern sowie den Besuchern unserer Homepage. DER VORSTAND.

 Tagesausflug 2015

Am 2. Juni 2015 starten wir für alle Mitglieder und Collishelfer einen Tagesausflug zum RWE nach Andernach mit Besichtigung des Geysir. Ausklang ist in Leutesdorf. Allen Mitgliedern und Helfern geht eine persönliche Einladung zu. Anmeldungen nimmt die 1. Vorsitzende Bettina Salzmann Tel. 06542/960033 und Josi Saxler Tel. 06542/5010 entgegen. Anmeldeschluss ist der 1. Mai.

ZSK-Festival 2015

Am Sonntag, 26. April 2015 findet das traditionelle Zell Schwarze Katz Festival statt. Wandern Sie durch die Zeller Weinbergslagen und lassen Sie sich an verschiedenen Einkehrstationen mit excellenten Weinen und üppigen Speisen verwöhnen. Die Strecke ist ausgeschildert. Fußkranke haben die Möglichkeit per Planwagen kostenlos zu den jeweiligen Standorten gefahren zu werden. Die Veranstaltung läuft von 11 bis 18 Uhr. Unser Verein erwartet Sie auf seiner Einkehrstation auf dem Aussichtsplateau Collis.

Schautafeln Weinbergsarbeit

Unser Schriftführer Hans J. Uhrmacher hat Schautafeln über den Weinbau zu Beginn des 20. Jahrhunderts erstellt. Alte Fotografien aus dieser Zeit mit den dazugehörenden Texten geben das schwere Tagwerk unserer Vorfahren auf eindrucksvolle Art und Weise wieder. Die Tafeln werden auf dem Collisplateau angebracht und im Rahmen der Eröffnung des Zeller Schwarze Katz Festivals am 26. April 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt.,

Kätzchentanzgruppe startet wieder

Die bislang der Winzertanzgruppe angegliederte "Kätzchentanzgruppe" war über Jahre verwaist. Mit Beginn diesen Jahres hat sich unser Verein der Gruppe angenommen. Unter neuer Leitung treffen sich die Kids einmal wöchentlich zum Training. Bei städtischen Festlichkeiten oder sonstigen Anlässen repräsentieren die Kleinen mit ihren Tänzen das Wahrzeichen unserer Stadt, die "Zeller Schwarze Katz". Jungen wie Mädchen im Alter ab drei Jahren sind herzlich willkommen. Wer interessiert ist, kann sich beim Vorstand oder bei einer drei Trainerinnen  melden. Trainiert wird in der Turnhalle in der Gartenstraße und zwar jeden Dienstag in der Zeit von 16:15 bis 17 Uhr. Unser Bilde zeigt die neu gegründete Tanzgruppe mit Ihren Leiterinnen Monika Kaspari, Andrea Pfitzner und Carolin Bohn.

 

Neues Heimatheft

Unser Vorstand Hans Uhrmacher hat sich in einer über einjährigen Recherche mit der Geschichte und Namensgebung der Zeller Straßen und Gassen beschäftigt. Bei der Veranstaltung "Gieh roff off dat Häisje" am 3. Oktober konnte das 108 Seiten umfassende Heft der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Resonanz und Feedback waren überwältigend. Das Heft liegt in etlichen Zeller Geschäften zum Verkauf von 2 Euro bereit.

Wer kann sich in Zeller noch daran erinnern, dass die heutige Schloßstraße bis 1946 noch "Friedrich-Wilhelm-Straße" hieß oder ob es in Zell mal eine "Judengass" gab und wie es zur der Straßenbezeichnung "Brandenburg" kam?

 

 Collis im Lichterglanz

Mit Beginn  der Adventszeit haben wir auch in 2015 auf dem Aussichtsplateau Collis einen beleuchteten Weihnachtsbaum errichtet. Die fünf Meter hohe Fichte ist weithin sichtbar und versprüht Weihnachtsatmosphäre über unsere Stadt. Gemeinsam mit dem angeleuchteten "Collis-Tärmche" bieten sie einen außergewöhnlichen Blickfang. Wir danken dem städtischen Bauhof für das Schlagen des Baumes und den freiwilligen Helfern für die Herrichtung.

Weihnacht- und Neujahrsgrüße

Liebe Vereinsmitglieder, bald ist das Jahr 2015 Vergangenheit. Unser Verein hat sich auch in den zurückliegenden Monaten engagiert und kreativ in vielfältiger Weise in das Gemeindeleben eingebracht. Das ist für eine intakte städtische Gemeinschaft wichtig.

Auch unser Verein selbst lebt von diesem ehrenamtlichen Engagement und den guten Ideen seiner Mitglieder und den vielen ehrenamtlichen Helfern. Dafür gebührt Ihnen unser aller Dank. Auch in Zukunft werden wir alles daransetzen, die in uns gesetzten Erwartungen zu erfüllen. Mit Zuversicht und positiver Energie wollen wir auch in 2016 ein Aktivposten in unserer Gemeinde sein.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute für das neue Jahr.

DER VORSTAND

 Karneval 2016

Unsere 1. Vorsitzende Bettina Salzmann schwingt zusammen mit ihrem Prinz Thomas Klein in der Session 2015/2016 das närrische Zepter in der "Schwarze Katz Stadt". Wir gratulieren unserer Vorsitzenden ganz herzlich und wünschen ihr eine erfolgreiche und ereignisreiche Kampagne.

 Jahreshauptversammlung:

Am Mittwoch, 25. Mai 2016, 19 Uhr, findet im Gasthaus "Zur Linde" in Zell-Kaimt die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Naben den Berichten der einzelnen Fachwarte stehen die Neuwahlen zum Vorstand im Blickpunkt der Tagesordnung. Da einige Vorstände für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stehen, hofft der Verein, neue und engagierte Persönlichkeiten für ein Amt zu finden. Im Vorfeld haben bereits entsprechende Ansprachen stattgefunden.

 Kennenlerntag mit Flüchtlingen:

Zu einem "Kennenlerntag" hatte unser Verein alle Flüchtlinge aus der Verbandsgemeinde Zell für Samstag, 21. Mai 2016 , eingeladen. Über 50, zumeist jugendliche Flüchtlinge, hatten sich mit ihren Integrationshelfern am Moselufer eingefunden, um gemeinsam zum Aussichtsplateau "Collis" zu wandern. Dort hatten bereits fleißige Helfer des Vereines Leckereien auf dem Grill zubereitet. Neben erfrischenden Getränken gab es selbstgebackene Kuchen und Kaffee.

Bei Tanz und Gesang zeigten die jungen Menschen, der Jüngste war gerade mal 14 Jahre alt, ihre Begeisterung. Überschwänglich bedankten sie sich, hier insbesondere bei Josi Saxler, die den Nachmittag initiiert hatte. Unser verein hat mit diesem Nachmittag einen wichtigen Beitrag zur Integration geleistet und der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern, ohne deren Einsatz der gelungene Tag nicht möglich gewesen wäre.

Ausgelassen tanzten und sangen die jungen Menschen, die aus den Krisengebieten Syrien, Afghanistan und Pakistan kommen.

Haftungsausschuss für Collis gekündigt

Stadtbürgermeister Hans Schwarz hat mit Schreiben vom 28.09.2016 den Haftungsausschuss für Collis aufgekündigt. Der Verein hat in 2014 bauliche Veränderungen vorgenommen, die seinen Angaben zufolge nicht mit ihm abgesprochen waren, obwohl der 2. Vorsitzende ihn darüber unterrichtet hat. Nunmehr stellte sich heraus, dass für die gesamte Anlage auf Collis ein Bebauungsplan erstellt und eine Baugenehmigung auf den Weg gebracht werden muss. Sollte eine solche versagt werden, müssten die Anlagen zurück gebaut werden, was einem Aus für den Collis samt Einkehrstation zur Folge hätte.

 

Neue Weihnachtsbeleuchtung auf Collis

Ein "Stern von Bethlehem" leuchtet rechtzeitig zum ersten Advent hoch oben auf dem Collis-Plateau und stimmt uns auf das bevorstehende Hochfest ein.

 

Helferfest

Am Sonntag, 7. Mai 2017 findet auf "Collis" für alle ehrenamtlichen Helfer  ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee, Kuchen und Leckerem vom Grill. Dazu werden erfrischende Getränke gereicht. Start ist um 13 Uhr am Schwarze Katz Brunnen. Fußkranke können mit dem Auto den Veranstaltungsort anfahren. Anmeldungen bis 3. Mai 2017 bei Josi Saxler Tel. 5010 oder Bettina Salzmann Tel. 960033.

Vereinsfahrt 2017

Die diesjährige Vereinsfahrt findet am Freitag, 21. Juli 2017 statt. Sie führt in die romantische Eifel mit Stadtrundgang in Monreal, danach geht's ins Vulkanmuseum nach Mendig. Je nach Zeitplan wird noch ein Abstecher zum Kloster Maria Laach angeboten. Ausklang mit zünftigem Essen findet im Mendiger Brauhaus statt. Ankunft in Zell ist zwischen 21 und 22 Uhr vorgesehen. Da der Verein den Bus beizeiten ordern muss, ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 26. April 2017 geboten. Anmeldung bei Josi Saxler Tel. 5010 oder Bettina Salzmann Tel 960033.

 

Vorsätzliche Brandstiftung auf dem Collis-Plateau am 20. August 2017

 

Weithin sichtbar die schwarzen Rauchwolken.

 

 Es ist erfreulich, dass die Zeller Polizei die Täter dingfest machen konnte. Es handelt sich um vier Jugendliche, die, so ihre Aussagen "etwas anstellen wollten". Dazu befüllten sie auf einer Tankstelle einen Kanister mit Treibstoff, begaben sich auf das Plateau und versuchten an mehreren Stellen Feuer zu legen.

 

Neues Heimatheft über die Historie von Kaimt

Nach der erfolgreichen Auflage über die Straßen und Gassen in der Stadt Zell im Jahre 2015 hat unser Verein und der Feder von Hans Uhrmacher ein ebensolches Heft über den Stadtteil Kaimt herausgebracht. Zu einem Symbolpreis von 2 Euro ist das Heft im Handel erhältlich.